Im Test: Korala Sopran Ukulele

Product Name:Korala Sopran Ukulele
Marke:Korala
Klang:Mittelklasse
Stimmbarkeit:sehr gut
Saiten:Nylon
Typ:Sopran
Rating:
Preis-/Leistung:sehr gut
Hier klicken um Rezensionen zu lesen und Preise zu vergleichen!

Als preisgünstiges Modell eigenet sich die Korala Sopran Ukulele vor allem für diejenigen, die ein wenig in ein neues Hobby hineinschnuppern möchten, ohne gleich viel Geld auszugeben. Die Ukulele hat uns durch Ihre schlichte, aber schöne Optik und ihr gutes Handling überzeugt. Der Klang ist für die Preisklasse vollkommen in Ordnung, natürlich sollte man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.

Klang

Der Klang ist dem Preis entsprechend solide, der Klangkörper ist schön ausbalanciert und macht einen guten Sound, bei dem direkt das typisch entspannte Hawaii-Gefühl aufkommt. Selbstverständlich sollte man von einer Ukulele in dieser Preisklasse keinen außergewöhnlichen Klang erwarten, der Unterschied zu einem teuereren Instrument ist klar hörbar. Trotzdem braucht sich der Sound nicht zu verstecken und ist für diese Preisklasse völlig in Ordnung.

Im folgenden Video könnt Ihr Euch selbst ein Bild vom Klang machen:

Stimmbarkeit und Saiten

Die Mechaniken funktionieren sehr gut und die Saiten lassen sich präzise stimmen. In unserem einwöchigen Langzeittest mussten wir die Saiten aber jeden Tag nachstellen, was zwar kein großes Problem war, auf die Dauer aber auch ein wenig nervt. Die Saiten sind aus Nylon und angenehm an den Fingern

Haptik

Die Korala ist in schwarzem Klavierlack gehalten, was ihr ein sehr elegantes und fast schon futuristisches Äußeres bescheert. Die Ukulele liegt gut in der Hand, auch nach längerem Spielen machen sich keine Anzeichen von Krämpfen oder Schmerzen breit. Die Bünde sind sauber gearbeitet und die Saitenlage ist sehr gut, so dass man alle gängigen Akkorde problemlos greifen kann. An einigen Stellen ist das Plastik ein wenig unsauber verarbeitet, was dem Spielvergnügen aber nicht im Weg steht und nicht weiter behindert – ein rein optisches Problem, welches wenn überhaupt nur bei genauem Hinschauen zu erkennen ist.

Preis-/Leistungsverhältnis

Der Preis von weit unter 50 Euro lässt normalerweise eher auf ein Spielzeug als auf ein ernst zu nehmendes Instrument schließen – dies ist aber bei der Korala Sopran nicht der Fall. Man bekommt tatsächlich eine Ukulele, mit der man auch gut Lieder spielen kann und die auch länger Spaß macht. Natürlich reicht der Klang nicht an teurere Instrumente heran, muss sich aber gerade für ein Anfängerinstrument nicht verstecken. Daher stufen wir das Preis-/Leistungsverhältnis als sehr gut ein.

Fazit

Für den Preis von unter 50 Euro ist die Korala Sopran sicherlich mehr als nur ein Spielzeug und keine schlechte Ukulele, allerdings hat uns der Klang nicht wirklich überzeugt. Natürlich kann man hier mit neuen Saiten, beispielsweise von Aquila nochmal einiges an Klang rausholen, was aber schon vor dem Spielen den Spaß ein wenig mindert. Nichts desto trotz ist die Korala eine klasse Ukulele für alle die, die gerne mal in die Welt der Ukulelen hineinschnuppern möchten, ohne gleich viel Geld auszugeben. Eine sehr gute Ukulele für den Einstieg, die in unserem Test 3.5 von 5 Sternen bekommt.

Hier klicken um Rezensionen zu lesen und Preise zu vergleichen!